ZWave-Review News Umschau

Sensative Strips Comfort

Temperatur- und Helligkeitssensor

Der innovative Sensor aus Schweden ist von den Abmaßen her identisch mit dem Tür-/Fenstersensor, er ist sehr flach und unauffällig.

Highlight, wie beim Tür-Sensor - die Batterie soll nach Herstellerangaben 10 Jahre halten - also in absehbarer Zeit kein Wechsel nötig.
Anders als beim Türsensor wird noch zusätzlich eine Halterung des Sensors mitgeliefert.

Gesamt 5 Sterne
Funktion 4 Sterne
Bedienung 5 Sterne
Sensative Strips Comfortzoom

Richtpreis: ca. 65-70€

Hier Kaufen

 

Der Sensor wird in einer Verpackung incl. sehr gut illustrierter Bedienungsanleitung (englisch) geliefert.
Auf der Rückseite des eigentlichen Sensors befindet sich ein Magnet, den man nicht sofort entfernen sollte.
Den Sensor kann man direkt mit dem aufgebrachten Klebeband montieren - sollte aber beachten, dass das Ablösen   nur sehr schwer möglich ist, dafür ist er unauffälliger...

Sensative Strips Comfort Inhaltzoom
Sensative Strips Comfort Inhalt

Oben sieht man den Sensor und den mitgelieferten Rahmen.

Die Anleitung rechts verdeutlicht die Montagevarianten und den Prozess des Einbindens in das Z-Wave Netzwerk

Ob der Sensor direkt - oder im Rahmen montiert wird, bleibt dem Anwender überlassen

Sensative Strips comfort Anleitungzoom
 

Anwendungsbeispiele gibt es viele - sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.

Ob für die Regelung der Rollos oder der Beleuchtung - und "nebenbei" die Temperatur erfassen.

Wir haben den neuen Strip unter OpenZWave (Domoticz), Z-Way, ZipaMicro und am Fibaro HomeCenter2 getestet.

Inbetriebnahme:
Auf der Rückseite des Strips ist ein Magnet befestigt. Bevor man diesen entfernt, sollte das Gateway in den "Include" Modus gebracht werden, da nach dem Entfernen der Magnete der Sensor in das "Autoinclude" wechselt.
Dadurch ist ein bequemes Einbinden möglich.

Include/Exclude/Aufwecken:
Den kleinen Magneten etwa 2,5 cm neben der abgerundete Ecke (innen) des Strips halten bis die LED kurz aufleuchtet und dann Richtung gerade Seite bewegen, und das ganze zwei mal wiederholen - dann ist der Strip im entsprechenden Modus. Lässt man den Magneten beim dritten mal 10s liegen, erfolgt ein Reset (wird durch langes Leuchten der LED bestätigt).

1x kurze Blinken - Gerät wurde verbunden (hinzugefügt)
2x kurzes Blinken - Gerät wurde NICHT hinzugefügt


Bei 5- oder 10-fachem Blinken ist die Verbindung zum Gateway gestört (zu große Entfernung, Störquellen etc.)

Sensative_Strips_comfort_einbindenzoom

Sensor-Eigenschaften / Eigenheiten

Der Sensor verfügt über eine fest verbaute (nicht austauschbare) Lithium-Batterie, die 10 Jahre den Betrieb des Sensors ermöglichen soll.
Um das zu gewährleisten, wurde das Senden der Messwerte (Reporting) optimiert.
So kann der Nutzer nur zwischen normalem Report (standard) und häufigen Report wählen (Parameter 3).
Normaler Report: 

  • Wenn die Temperaturdifferenz 2 Grad gegenüber dem letzten gemeldeten Wert abweicht
  • Wenn nach einer Stunde die Temperaturdifferenz 1 Grad beträgt
  • 24 Stunden nach dem letzten Report wird in jedem Fall gesendet

Häufiger Report:

  • Wenn die Temperaturdifferenz 1 Grad gegenüber dem letzten gemeldeten Wert abweicht
  • Wenn nach 15 Minuten die Temperaturdifferenz 0.5 Grad beträgt
  • 6 Stunden nach dem letzten Report wird in jedem Fall gesendet

Lux-Report:
Der Sensor misst den Lux-Wert jede Minute, sendet einen Report aber nur dann, wenn der Wert sich gegenüber dem letzten gesendeten Wert verdoppelt bzw. halbiert hat - bzw. wenn 24 Stunden seit dem letzten Report vergangen sind. Dieses Verhalten ist an die Empfindlichkeit des menschlichen Auges angelehnt.
Zusätzlich wurde ein Filter eingebaut, der schnelle Änderungen ignoriert, um nicht, zum Beispiel, die Scheinwerfer eines vorbeifahrenden Autos zu erfassen.

10 Jahre Batterielaufzeit
Wir haben mit Unterstützung von Sensative eine Kalkulation des Batterieverbrauches erarbeitet, die die Lebensdauer der Lithium-Batterie belegt.
Dadurch können wir auch von unserer Seite bestätigen, dass die 10 Jahre realistisch sind - auch bei widrigen Temperaturen oder häufigem Reporting.
Die Berechnung können Sie HIER herunterladen.

Probleme mit älterer Firmware
Während des Tests haben wir festgestellt, dass Lux-Werte >32767 als negative Werte dargestellt wurden - dieses ist mit einer neuen Firmware inzwischen behoben.

Alarm-Reporting
Durch das Setzen der Werte in den Parametern 7/8 und des Aktivierens des Alarms im Parameter 6 lassen sich zwei Ereignisse beim Überschreiten / Unterschreiten der Temoperatur auslösen.

Lux-Reporting Begrenzung
Man kann durch die Parameter 10 und 11 die Grenzen festlegen, zwischen denen Helligkeitswerte reported werden sollen.
Das klingt nicht sehr interessant - aber durch die Eigenhgeit des Sensors, nur bei Verdopplung der Lux-Werte einen Report zu senden, kann man ggf. diese Selbst definierten Schwellen für die Steuerung benutzen.

Domoticz (Open Zwave basierend)

Sensative Strips Comfort - Domoticzzoom
Sensative Strips Comfort - Domoticzzoom
Sensative Strips Comfort Domoticzzoom
 

Open Z-Wave erkennt den Sensor, für die Konfiguration kann man die Einstellungen des Sensors benutzen. Die "überflüssige" Feuchtigkeits-Werte sollte man ignorieren, interessant sind nur Temperatur, Helligkeit und die Alarm-Events für zu hohe bzw. zu geringe Temperatur. 

Z-Way (v. 2.36) - auch im Popp Gateway

Sensative Strips Comfort Z-Wayzoom

Uch hier sieht man die überflüssigen Elemente wie "water alarm" und "moisure".

Diese lassen sich im Z-Way auch sofort deaktivieren.

Der "Untertemperatur-Alarm" wurde hier bereits umbenannt, es werden zwei "Heat Alarm" Elemente erzeugt.

Sensative Strips comfort Z-Wayzoom
 

Z-Way erkennt den Sensor ohne Probleme.
Leider kann Z-Way nicht auf die entsprechende Datenbank zurückgreifen und die notwendigen Informationen zur Konfiguration darstellen - aber eine Direkteingabe der Parameter ist möglich und funktioniert.

Zipato ZipaMicro

Sensative Strips Comfort ZipaMicrozoom

Auch hier findet man den fälschlich gesendeten Feuchtigkeitsreport, dieser ist zu ignorieren.

Sensative Strips Comfort ZipaMicrozoom
 
Sensative Strips Comfort ZipaMicro - Ruleszoom
Sensative Strips Comfort ZipaMicro - Rules

Der Strip wird vom ZipaMicro erkannt und lässt sich (mit der Standardkonfiguration) sofort verwenden.

Leider fehlt hier die Konfigurationsdatei , so dass man Parameter von Hand setzen muss.

FAZIT:

Temperatursensor - TOP, Lichtsensor - gewöhnungsbedürftig

Der Sensative Strips Comfort ist unserer Ansicht nach ein gelungenes Produkt.

Er ist mit den gängigen Systemen sofort einsetzbar, verspricht mit 10 Jahren Batterie-Laufzeit einen langen wartungsfreien Betrieb und ist unauffällig zu montieren.

Durch die Z-Wave PLUS Zertifizierung ist das Produkt auf dem letzten Stand.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Lichtsensor - gegenüber vergleichbaren sensoren lassen sich Szenen nicht so einfach programmieren - wie "wenn Helligkeit >4000lx, dann schliesse Rollo" Oder "Wenn Helligkeit <50lx, mache Licht an".
Es werden u.U 3000lx reported und dann erst wieder 6000lx - der im zweiten Beispiel 60lx und dann wieder 30lx (siehe oben - "Eigenheiten"). Durch dieses Verhalten kann es zu "verspäteten" Reaktionen kommen...
Wie beschrieben, mit den möglichen Reporting-Grenzen lässt sich etwas machen...

Vor dem Kauf sollte man sich die Einsatzszenarien überlegen.

Durch den festen Einbau der Lithium-Batterie muss der komplette Sensor getauscht werden - aber, wie gesagt, erst in 10 Jahren....

Dokumentation

4 Sterne

Die Dokumentation liegt in englisch vor

Ausführliche Dokumentation

Es ist eine gute Dokumentation mit Zeichnungen dabei, die sowohl die Montage als auch das Einbinden im Z-Wave Netz beschreibt.

Kompatibilität mit Z-Way, ZipaMicro, HomeCenter, OpenZWave

5 Sterne

Einsetzbar sofort mit alle Systemen

Wie beschrieben, teilweise fehl(t)en die Konfigurations-Dateien bei den Anbietern.
Aber auch ohne diese der Sensor sofort in Betrieb genommen werden

Stabilität im laufenden Betrieb, Funktionalität

4 Sterne

Stabil, keine Auffälligkeiten. Lichtsensor gewöhnungsbedürftig

Bei korrekter Montage verhält sich der Srip stabil. Auch ein mehrfaches Ein- und Ausbinden  konnte ohne Probleme erfolgen.
Wie beschrieben verhält sich der Lichtsensor anders als bei vergleichbaren Geräten.
Eine Optimierung der Möglichkeiten wäre wünschenswert.

Einstell-Möglichkeiten über Z-Wave

4 Sterne

Reporting Modus, Alarmschwellen

Es lassen sich zwei Reporting Modi einstellen (standard/häufig) und Alarmschwellen für Über-/ Unter-Temperatur.
Ausserdem kann eine untere und obere Schwelle für das Lux-Reporting vorgegeben werden.
Den Lux-Report kann man nicht beeinflussen.

Batterie-Lebensdauer

5 Sterne

Hervorragend

... wenn es denn so eintrifft, wie beschrieben.
Uns liegt eine sorgfältige Kalkulation der Batterie-Laufzeit vor, die rechnerisch erläutert, wie man auf die 10 Jahre Batteriebetrieb kommt.

Hersteller-Support

Über Webseite als Mail

Der Hersteller-Support zu Fragen zum Gerät erfolgt z.Zt. über die Webseite.
Da das Gerät noch nicht in Seutschlan verfügbar ist, gibt es hier keine Wertung.

 

Letzte Neue Geräte

Hornbach Gateway
SMART HOME
Günstiges Gateway für Z-Wave, ZigBee, Bluetooth, WiFi ?
-> Produkt-Kurz-Test (folgt)

POPP Home
Gateway und Kamera in einem Gerät - bei uns im Test
-> Produktvorstellung (folgt)

Mediola Gateway V5 Plus
kompaktes vielseitiges Gateway - bei uns im Test
-> Testbericht

Sensative Strips Comfort
schmaler Temperatur- und Helligkeitssensor
-> Testbericht

SHBBGW RPi plus SmartHome Gateway
 - Testbericht

Zipamicro - neues kleines Z-Wave Gateway

Zipamicro

-> TESTBERICHT

Cyrus

- Produkte & Test

EUROtronic SPIRIT
EUROtronic SPIRIT
 -Testbericht

Homey SmartHome Gateway
    Homey
- Testbericht

Gateways TECUS, FG3200
 - Kurzvorstellung

Delock
- Produktvorstellung

NEO 
- Produkt-Test

HEIMAN
 - Produkt-Test

POPP Z-Wave Türöffner
 -Testbericht

DEVOLO Home Control
 
- Testbericht

Everspring Dimmer AD1472
 - Kurztest

Aeotec Smart Switch 6
 - Kurztest

Z-Uno - Kurzvorstellung
universelles Z-Wave Modul

Sensative Strip
Tür- Fenstersensor

 - Testbericht

NodOn Wandschalter,
Fernbedienungen 

 - Testbericht

NodOn Smart Plug
  - Testbericht

Sind Sie Hersteller?

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind - kontaktieren Sie uns.

- Präsentation Ihrer Produkte
  mit techn. Details
- Zeitnahe Veröffentlichung
- unabhängiger Test aus
  Nutzersicht
- Ergebnisse werden
  Ihnen bereitgestellt

Z-Wave Europe :
Z-Wave Europe